Günstige Stromanbieter NRW

 

Günstige Stromanbieter NRWAuf GuenstigeStromanbieter.de können Sie die günstigsten Stromanbieter in NRW ermitteln. Die Strompreise in Nordrhein-Westfalen sind in der letzten Zeit allerdings spürbar gestiegen. Viele Tarife haben einen regelrechten Preissprung absolviert. In der Vergangenheit sind die Preise oftmals nur um 1 - 2 Cent je kWh gestiegen. Der aktuelle Anstieg der Strompreise liegt deutlich über den 1 - 2 Cent/kWh aus der Vergangenheit.

Die Suche nach einem günstigen Stromanbieter in Nordrhein-Westfalen unterscheidet sich dabei nicht von der Suche in den anderen Bundesländern. Auch in Nordrhein-Westfalen ist die Eingabe des Ortes bzw. der jeweiligen Postleitzahl notwendig. Diese Eingabe im Strompreisvergleich sollte kein Problem darstellen.

Bei Neueinzügen muss man natürlich vorher die Postleitzahl der neuen Stromlieferstelle bzw. der neuen Wohnung oder des neuen Hauses ermitteln. Wenn man diese noch nicht kennt, bitte nicht einfach die Angaben der bisherigen Lieferstelle verwenden. Für den Stromanbieter Vergleich ist die genaue Postleitzahl in Nordrhein-Westfalen zwingend erforderlich. Ansonsten könnte nicht der günstigste Anbieter ermittelt werden.

 

Günstige Stromanbieter

 

Der Preisvergleich beim Strom in Nordrhein-Westfalen benötigt dann als zweite Angabe noch die Jahresverbrauchsmenge an Strom. Bei Einzügen in neue Wohnräume ist diese Ermittlung nicht ganz so einfach wie bei einem Stromanbieterwechsel auf der bisherigen Verbrauchsstelle. Bei einem solchen Wechsel ändert sich meist nur der Stromanbieter und die Verbrauchsstelle und der Stromverbrauch bleiben gleich.

Bei einem Neueinzug in eine Wohnung oder in ein Haus in einem anderen Ort kann ein anderer Energieversorger in NRW gute Angebote machen. Einige Energieversorger bieten ihre Stromtarife nur in bestimmten Orten an. Die verschiedenen Städte in Nordrhein-Westfalen können also auch ganz unterschiedliche billige Stromanbieter haben. Die Ergebnisse des Vergleichs können also abhängig vom Ort und Stromverbrauch sehr unterschiedlich sein.

Bei Neueinzügen ändert sich die Verbrauchsstelle und meistens auch der Stromversorger. Wenn die Verbrauchsstelle vorher bewohnt war, kann man einfach mal nach dem angefallenen Stromverbrauch fragen. Hier muss man die Sache aber differenziert betrachten. Handelte es sich bei den vorherigen Stromverbrauchern um einen Haushalt der gleichen Größenordnung? Wenn ja, ist dies ein erster Anhaltspunkt und man kann den genannten Verbrauch an Strom für den Stromanbieter Vergleich heranziehen.

Wenn man die Info nicht bekommt, dann kann man einfach seinen alten Verbrauch für den Vergleich nutzen. Wenn man bei der nächsten Rechnung keine Überraschungen bei der Nachzahlung erleben will, dann kann man den angegebenen Stromverbrauch etwas erhöhen. Wenn man das vergessen hat, kann man später beim neuen Anbieter auch einfach den monatlichen Abschlag hochsetzen lassen. Dies gehört zum kostenlosen Service aller Anbieter.

 

Günstigste Stromanbieter NRW: Der Wechsel

Mit diesen beiden Angaben (möglichst genauer Stromverbrauch und Ortsangabe) können jetzt billige Stromanbieter in NRW ermittelt werden. Damit man die Angebote besser vergleichen kann, werden die Tarife in Form einer Tabelle angezeigt. Die Tabelle beginnt dabei mit den billigsten Stromanbietern in Nordrhein-Westfalen. Bei Gas- und Stromanbietern gibt es immer größere Preisunterschiede. Dies trifft auch für NRW zu. Die Preisunterschiede beim Stromvergleich in NRW erkennt man recht gut, wenn man auf die letzten Seiten der Vergleichsergebnisse geht.

Zwischen billigstem und teuerstem Stromanbieter liegen viele hundert Euro Differenz. Dies ist nicht nur bei den Strompreisen in NRW der Fall. Dies ist inzwischen im gesamten Bundesgebiet der Fall. Wenn Sie sich für einen Stromanbieter in NRW entscheiden konnten (Tipp: auch auf die Bewertung der jetzigen Kunden achten!), dann steht einem direkten Stromanbieterwechsel nichts mehr im Weg.